SSL Zertifikate

Für Ihre Datensicherheit und die Ihrer Kunden


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/time4vps/domains/time4vps.com/public_html/wp-content/themes/time4vps-theme/includes/global/plans.php on line 4
Ab 14.99 EUR/jahr

Domain validiert

  • Positive SSL
  • Positive SSL SAN
  • Positive SSL Wildcard
  • Expressausgabe
  • Only domain validation
  • $10,000 Garantie
Zertifikat auswählen
Ab 149.99 EUR/jahr

Organisation validiert

  • GeoTrust True BusinessID
  • GeoTrust True BusinessID SAN
  • GeoTrust True BusinessID Wildcard
  • Validierung in 1 bis 3 Tagen
  • Firmenvalidierung
  • $1,250,000 Garantie
Zertifikat auswählen
Ab 199.99 EUR/jahr

Erweiterte Validierung

  • GeoTrust True BusinessID mit EV
  • GeoTrust True BusinessID SAN mit EV
  • Validierung in 1 bis 10 Tagen
  • Erweiterte Validierung
  • Grüne Adressleiste
  • $1,500,000 Garantie
Zertifikat auswählen

Den EU-Kunden wird die Mehrwertsteuer auf der Grundlage des MwSt-Satzes des Mitgliedstaats hinzugefügt, in dem sie Ihren Sitz haben, es sei denn, es wird eine gültige MwSt-Nummer angegeben.

Coinify payment method
Stripe payment method
PayPal payment method
Alipay payment method
WebMoney payment method
Drawn persona

Merkmale

Schneller und freundlicher Support

Unser qualifiziertes Support-Team steht jederzeit bereit, alle Ihre Fragen zu den Dienstleistungen von Time4VPS zu beantworten.

256 Bit-Verschlüsselung

Das höhere Schutzniveau reduziert die Chance auf einen erfolgreichen Brute Force-Angriff auf null.

Vertrauenswürdige Anbieter von SSL-Zertifikaten

Sectigo und GeoTrust sind die beiden prominentesten Namen der SSL-Zertifikatindustrie. Keine Sorge um den guten Ruf der Anbieter.

Automatisierte Ausstellung

Das SSL-Zertifikat wird automatisch ausgestellt, nachdem Sie mit wenigen Klicks Ihre Bestellung aufgeben.

100 % Kompatibilität

Mit der Zunahme der mobilen Nutzung wird unser SSL-Zertifikat mit jeder wichtigen Mobilgerätemarke kompatibel sein.

Verbessertes Google-Ranking

Sites, die weiterhin das unsichere HTTP-Protokoll verwenden, werden jetzt mit einer Warnung gekennzeichnet. Darüber hinaus werden HTTPS-Websites in den Suchergebnissen herabgestuft.

Schnelles und zuverlässiges Kundenportal

Erhalten Sie schnelle und kompetente Unterstützung durch unsere freundlichen Support-Techniker. Immer zu Ihrer Verfügung via Helpdesk, Live-Chat oder im Gemeinschaftsforum

Drawn persona

Fragen und Antworten

Was ist das SSL-Zertifikat?

Das SSL-Zertifikat ist eine Reihe digitaler Schlüssel, die auf einem Server installiert sind. Ihr Hauptzweck besteht darin, die zwischen Besucher und Server übermittelten Informationen zu kodieren und zu dekodieren. Außerdem bestätigt das SSL-Zertifikat auch die Identität der Website, da der Eigentümer der Website das Recht zur Nutzung der Domain oder sogar die Legitimität des Unternehmens nachweisen muss, um das Zertifikat zu erhalten.

Warum brauche ich ein SSL-Zertifikat?

Es gibt mehrere Gründe, warum Sie heutzutage ein SSL-Zertifikat brauchen.

1. Der wichtigste Grund ist das Vertrauen ihrer Internetbesucher. Das grüne Schloss der Bescheinigung zeigt, dass die Website sicher und validiert ist. Dies ist entscheidend für E-Commerce-Websites oder jede andere Website, auf der Besucher ihre Daten hinterlassen, z.B. ihre Kreditkartendaten oder Vor- und Nachnamen.
2. Das Zertifikat stellt sicher, dass alle vom Computer, Telefon oder einem anderen Gerät des Website-Besuchers übertragenen Daten verschlüsselt werden. Im Falle eines Datenverlustes bleiben sie sicher, da alle Informationen verschlüsselt werden.
3. Google kündigte am Juli 2018 an, dass alle Webseiten ohne Zertifikat als unsicher und vertrauensunwürdig gekennzeichnet werden. In der Google-Rangliste sinken solche Websites deutlich ab.
4. URL mit SSL-Zertifikat werden mit einem grünen Vorhängeschloss oder einem zusätzlichen Datensatz für den Firmennamen versehen (je nachdem, welches Zertifikat Sie wählen). Diese Markierung ist für die Besucher sofort sichtbar, so dass die Gültigkeit der Domain sofort beurteilt werden kann.

Üblicherweise müssen Sie diverse Formulare und Funktionen Ihrer Website schützen, in die Ihre Besucher gebeten werden, vertrauliche Informationen einzugeben:

Angaben zur Kreditkartenzahlung
Registrierungsdaten neuer Website-Benutzer
Antragsformulare mit Kontaktdaten
Formulare zum Abonnieren von Newslettern
Website-Suchformulare

Alle diese Informationen können von Dritten abgefangen werden, wenn die Website kein SSL-Zertifikat nutzt. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Besucher Ihrer Website unbedingt durch die Installation eines SSL-Zertifikats zu schützen.

Wie funktioniert das SSL-Zertifikat?

Kurz gesagt:
1. Der Browser verschlüsselt die Nachricht unter Verwendung des öffentlichen Schlüssels des Zertifikats und sendet sie an den Server;
2. Der Server entschlüsselt die Nachricht mit einem privaten Schlüssel, den nur der Server besitzt.
3. Die Website wird als authentisch anerkannt. Der Besucher kann damit sicher sein, dass er sich mit einem echten Laden/Bank/Zahlungsdienst verbindet und nicht mit einer Phishing- oder Scam-Seite.

Die Daten werden vom Internetbesucher über das HTTPS-Protokoll zum Server übermittelt. HTTPS verwendet zur Verschlüsselung der Daten einen kryptografischen Protokoll-SSL.

Wie unterscheiden sich die Zertifikate?

Die Zertifikate können sich in mancher Hinsicht unterscheiden. Eine Art Differenzierung bezieht sich auf die Anzahl der Domain-Namen, die Sie schützen können. Bitte beachten Sie, dass auch die Subdomain www als eigene Domain gezählt wird.

1. Einzeldomain-Zertifikat. Das bedeutet, dass dieses Zertifikat nur eine Domain und alle ihre Subdomains schützen kann, zum Beispiel time4vps.com und www.time4vps.com.
2. SAN. Dieses Zertifikat schützt bis zu 3 Domains und Subdomains zu einem Grundpreis. Gegen Mehrzahlung können Sie jedoch bis zu 100 Domains hinzufügen. Wie bereits erwähnt, zählt jede Subdomain als eigenständige Domain.
3. Wildcard. Diese Art von Zertifikat schützt eine Domain und alle ihre Subdomains, z. B. die Domain time4vps.com und alle Subdomains wie www.time4vps.com, mail.time4vps.com, billing.time4vps.com usw.

Eine weitere Differenzierung der Zertifikate ist das grüne Schloss in der URL-Zeile der Website.

1. Domain validiert - Das niedrigste Zertifikat garantiert, dass ein Webseitenbesucher auf der Website ist, die er besuchen möchte. Kleine Unternehmen oder Einzelpersonen nutzen diese Art von Zertifikat. Diese Zertifikate sind kostengünstig und zeichnen sich durch ein einfaches Design aus. Ihre Validierung ist die einfachste - der Domaininhaber muss seine Rechte an der Domain bestätigen, um das Zertifikat erhalten zu können.
Das Zertifikat zeigt eine grüne Registerkarte in der Adressleiste des Browsers. Einige Browser (wie z.B. Mozilla Firefox) bieten mehr Informationen über das Zertifikat; in diesem Fall sehen Sie ein Register der Domain-Validierung. Eines der gebräuchlichsten Zertifikate dieser Art ist das Positive SSL von Sectigo.

2. Organisation validiert – Ein höherwertiges Zertifikat. Um dieses Zertifikat zu erhalten, muss die Organisation wahrheitsgemäße und reale Informationen über sich selbst bereitstellen und bestätigen, dass sie legal ist. Neben dem Domainnamen enthält diese SSL zusätzlich Informationen über das Unternehmen, für das sie ausgestellt wurde. Diese Zertifikate bestätigen die Sicherheit der Verbindung zwischen dem Browser des Benutzers und dem Server und belegen auch, dass die im elektronischen Zertifikat angegebene Website Eigentum der jeweiligen Organisation ist. Jegliche juristische Person kann eine solche SSL erwerben. Die Bearbeitung dauert bis zu mehreren Werktagen (die Überprüfung der bereitgestellten Dokumente nimmt Zeit in Anspruch).

3. Erweiterte Validierung - diese Zertifikate sind für große Unternehmen wichtig, da diese das höchste Datenschutzniveau benötigen. Solche Zertifikate dienen dazu, den Datenschutz zu gewährleisten, insbesondere wenn es sich um Abrechnungsinformationen handelt, die für Geldgeschäfte gesendet werden. Ein solches Zertifikat bedeutet, dass sich das Unternehmen periodisch der Überprüfung der Konformität seiner Daten unterzieht. Zur Registrierung dieses Zertifikats muss das Unternehmen eine Reihe von Dokumenten zur Verfügung stellen, deren Überprüfung bis zur Ausstellung des Zertifikats meist mehrere Tagen dauert.

Wie implementieren Sie ein SSL-Zertifikat auf einer Website?

1. Kaufen Sie ein Zertifikat
2. Aktivieren Sie das Zertifikat
3. Installieren Sie das Zertifikat
4. Aktualisieren Sie Ihre Seite zur Nutzung von HTTPS

Die Installation hängt davon ab, mit welcher Steuerzentrale Sie Ihren Server managen. cPanel, DirectAdmin oder andere beliebte Steuerzentralen bieten eine automatische Zertifikatsinstallation. Andernfalls muss das Zertifikat manuell installiert werden.

Kann ich nur ein SSL-Zertifikat von Ihnen kaufen?

Ja, Sie können ein Zertifikat alleine ohne weitere Dienstleistungen kaufen.

Ist der SSL-Ausstellungsprozess automatisiert?

Ja, die Ausstellung von SSL-Zertifikaten ist automatisiert.

Wo finde ich weitere Informationen?

Unser Unterstützungsteam hilft Ihnen gerne rund um die Uhr per Chat oder Ticket-System.